Gesundheitsrisiken im Zahnlabor entgegenwirken!

EH
Zu meinen MyMedicalExpo-Favoriten hinzufügen

REITEL bietet Lösungen, um Nährböden für Keime effektiv zu vermeiden

In Zahnlaboren entstehen bekanntermaßen sehr viele Stäube und Dämpfe, die ein gesundheitliches Risiko darstellen können. Jeder Zahntechniker wird vor allem den Platz kennen, an dem der Dampfstrahler steht. Der entstehende Wasserdampf trägt dabei nicht nur mögliche Keime durch die Laborluft, sondern setzt sich vor allem auch überall ab. So ist es nicht verwunderlich, dass die Feuchtigkeit auch in Materialien gelangt, die eigentlich vollständig trocken bleiben sollten – wie z.B. Gips oder Strahlmittel. Was viele nicht vermuten ist, dass die kleinen Wassertröpfchen sogar die Genauigkeit von Scannern und Fräsen beeinflussen.

Viele ärgerliche Faktoren, die vermieden werden können. Denn für eben solche Zwecke hat Reitel das BIOSTEAM CENTER entwickelt. Dabei handelt es sich um ein Abdampfcenter mit integrierter Absaugung und großem Tank, in dem die Flüssigkeit gesammelt wird. Das Funktionsprinzip dieses Gerätes ist denkbar einfach: Innerhalb der großzügig gestalteten Kammer können Sie Ihre Objekte mit dem Dampfstrahler problemlos und wie gewohnt reinigen. Der Wassernebel wird direkt aus Ihrem Arbeitsumfeld abgesaugt und durch eine Filtermatte nach unten geleitet. Durch die zusätzliche LED-Beleuchtung innerhalb des Arbeitsbereiches bleibt Ihre Sicht immer frei, Brillen beschlagen nicht und die Luftfeuchtigkeit im Labor bleibt auf einem normalen Niveau. Wachs- und Klebereste werden außerdem direkt im BIOSTEAM CENTER gesammelt und in der Filtermatte gebunden.

Das BIOSTEAM CENTER ist mit einem speziellen Drei-Filter-System ausgestattet, das neben der Absorption von Wachsen auch dafür sorgt, dass Keime aus der Luft herausgefiltert werden. Die Filter lassen sich bei Bedarf einfach wechseln, so dass Sie lange Freude an Ihrem Laborgerät haben werden. Außerdem verspricht das Material Edelstahl, aus dem wir das BIOSTEAM CENTER in Handarbeit fertigen, eine gewisse Grundhygiene. Nicht umsonst wird dieser Rohstoff zumeist auch in Kliniken und Krankenhäusern verwendet, da Edelstahl „von Natur aus“ über eine antibakterielle Oberfläche verfügt. Einmal mit dem Pflegespray von Reitel benetzt, lassen sich verschmutzte Edelstahlflächen nach der Nutzung ganz einfach durch Brühen mit heißem Dampf reinigen. Dank des mitgelieferten Ablaufschlauchs und der links- sowie rechtsseitigen Anschlussmöglichkeit können Sie das Gerät absolut flexibel an jedem Ort im Labor aufstellen. So bleibt Ihre Spüle frei von Schmutz und Sie können das BIOSTEAM CENTER so platzieren, dass Sie produktivere Wege im Labor gehen können. Für freie Hände sorgt der Fußtaster, mit dem Sie das Abdampfcenter komfortabel an- und ausschalten können.

Das BIOSTEAM Abdampfcenter kann mit jedem Dampfstrahler (z. B. STEAMY MINI von REITEL) betrieben werden.

Abdampfen im BIOSTEAM CENTER
Abdampfen im BIOSTEAM CENTER

Das BIOSTEAM CENTER saugt entstehenden Wasserdampf beim Reinigen auf, bindet den Schmutz und sammelt die Flüssigkeit in einem Tank.

Andere zugeordnete Trends